Neues Leben?

Heute ist der erste Tag ohne Zigarette. Da ich um diese Uhrzeit meistens schon 6-7 Stk. weghabe fällt es mir schwer nicht an das rauchen zu denken. Aller Anfang ist schwer. Ich bin jetzt aber 35 Jahre alt und denke mir, jetzt oder nie. Vielleicht wird es mal zu nem Rückfall kommen das ich mal an einer ziehe… Soll nicht sein, ist aber alles im Bereich des Möglichen. Ich hoffe nicht! Witzig ist, den Kollegen im Büro fällt auf das ich mehr rumlaufe während ich telefoniere… Wahrscheinlich weil ich zu nervös bin. Oder rede ich mir das ein? 🙂

Danke nochmals an alle für die lieben Geburtstagswünsche. Hatte einen super schönen entspannten Tag mit schönen Geschenken und netten Menschen. Muss erst mal für die Kollegen in der Firma morgen was leckeres mitbringen. Ich schwanke ein Wenig. Mache ich es wie alle, indem ich Teilchen oder Kuchen mitbringe oder bleibe ich meiner Linie treu und koche was für alle Leute? Pizzasuppe oder Kuchen? Was würdet ihr machen?

25 Kommentare »

  1. Duennbrettbohrer Said,

    21. Juni, 2007 @ 11:20

    Als erstes musst Du mal Pizzasuppe erklären, oder wenn möglich verlinken?! 🙂

    Ansonsten kann ich Dein Problem bzgl. der Kippen nur zu gut nachvollziehen… Die ersten sich zu schenken ging ja noch, aber so langsam wird das Verlangen größer… Dumm, wenn man schon so lange wach und auf den Beinen ist…

  2. Liebeskasper Said,

    21. Juni, 2007 @ 11:38

    @Duennbrettbohrer
    Hallo Schicksalsgenosse,

    Pizzasuppe verlinken kann ich nicht da ich die von einer Bekannten habe. Rezept für 4 Personen anbei:

    500-700 g Gehacktes (Welches ist egal)
    1 Rote und eine gelbe Paprika
    1 Gemüsezwiebel
    1 Schalotte
    50g Speck
    200 g Champingons
    (Wer mag eine Chillischote)
    1-3 Knoblauchzehen (je nach Geschmack)
    200 ml Wasser
    200-300ml Sahne
    125 g Mascarpone oder 150-200 g Sahne- Schmelzkäse
    2 EL Pizzagewürze in einer Fertiggewürzmischung oder selber machen

    Gehacktes und Speck scharf und knusprig braten mit den Ziwebeln, Schalotten und Knoblauch. Mit Pfeffer Würzen. Champingons und Paprika kleingeschnitten hinzugeben und für 3 Min. mit anbraten. Wasser hinzugeben und das Pizzagewürz. Dann die Sahne und den Mascarpone(Schmelzkäse herein. Mengen Wasser und Sahne sind Geschmacksfrage. Muss jeder für sich ausprobieren. Man fährt immer gut wenn man von beidem 300 ml nimmt. Ca. 5-6 Min. kochen lassen. Fertig ist die Pizzasuppe. 🙂 Ganz Einfach. Mit Brot dazu schmeckt die einfach super.

    Wer mag kann das mit Ananas verfeiner. Kein Scherz!

    Ich bin auch schon seit 6 Uhr wach und denke nur an das eine…
    Du packst das! Liebe Grüße Jörg

  3. Kalle Said,

    21. Juni, 2007 @ 13:17

    Tri-tra-trallala, Tri-tra-trallala, Tri-tra-trallala, der Liebeskasper ist gealtert um ein Jahr. Da backt er sicher einen Kuchen, denn muss ich gleich versuchen…Der Räuber versteckt sich und bleibt still, weil er den Kuchen klauen will. Und schnappt sich ohne grosse Worte, Kasperl’s leckere Schokoladentorte…Doch unserem Kasper ist das schnuppe, kocht er schnell eine Pizzasuppe 😉

    Alles Liebe Jörg nachträglich zum Burzeltag und viel Erfolg im neuen Lebensjahr, wünscht Kalle

  4. Steffi Said,

    21. Juni, 2007 @ 13:25

    Also ich würds da ganz „einfach“ halten und Kuchen mitnehmen. 😉
    Bei meinem Dad war/ist immer ein Frühstück üblich. Sprich, frische Brötchen und Bockwurst / Mett… So was in der Art. Für die ganze Abteilung halt. Allerdings trinken die Kerle dann auch meist ein Bierchen dazu, zur Feier des Tages. 😉
    Für Niels hab ich einfach Kuchen gebacken (meist zwei Sorten), den er dann mit zur Arbeit genommen hat.
    Deine Suppe klingt nicht schlecht, aber sie ist vielleicht auch nicht jedermanns Sache. Kuchen dürfte da neutraler sein.

  5. Liebeskasper Said,

    21. Juni, 2007 @ 13:28

    @Kalle
    Hallo Kalle, das finde ich ja voll schön und sehr kreativ von dir. Danke Danke Danke. Wirklich schön! Sowas berührt mich…

    Lg Jörg

  6. Liebeskasper Said,

    21. Juni, 2007 @ 13:30

    @Steffi
    Hallo Steffi,
    das mit den Brötchen und der Wurst und Käse hatte ich heute morgen auch mal kurz im Kopf. Finde ich auch ne recht gute Idee. Bei Kuchen kannst du auch nichts falsch machen. 🙂

    Lg Jörg

  7. Steffi Said,

    21. Juni, 2007 @ 13:43

    @Jörg:
    Ja, so sehe ich das auch.
    Ne Kollegin von mir aus dem Praktikum hatte damals zu ihrem Jubiläum belegte Brötchen spendiert… (Glaube, ihr Sohn oder Schwiegersohn ist Bäcker oder so, da bot sich das gut an.) Das kam sehr gut an. 🙂 Innerhalb kürzester Zeit war alles weg…
    Entweder ein leckeres Frühstück oder leckeren Kuchen – das wäre so mein Wunsch, wenn ich Deine Kollegin wäre. 😉

  8. Kalle Said,

    21. Juni, 2007 @ 13:54

    Hi Jörg,

    schön, dass es dir gefällt. Am Geburtstag soll es immer Überraschungen geben ;), und ich fand deine Idee mit der Suppe sehr lecker. Macht zwar Arbeit, aber wäre mal etwas anderes. Wir haben früher auch immer wahre „Orgien“ in der Firma gefeiert, wenn jemand Burzeltag hatte, mit netten Kollegen macht es doppelt Spass älter zu werden,

    lg kalle

  9. Liebeskasper Said,

    21. Juni, 2007 @ 13:58

    @Steffi
    Jaja, schau ich mal was ich mache. Vielelicht werfe ich nachher ne Münze und lass das Los entscheiden was ich jetzt mache… 🙂

    Lg Jörg

  10. Liebeskasper Said,

    21. Juni, 2007 @ 13:59

    @Kalle
    Super Überraschung! Diese Orgien in der Firma gab es früher auch hier, hat sich aber einiges mit der Zeit geändert….

    Lg Jörg

  11. Stehauffrauchen Said,

    21. Juni, 2007 @ 17:07

    Oh ich hab was verpaßt! Alles Gute nachträglich!

  12. Lebefrau Said,

    21. Juni, 2007 @ 21:13

    von mir auch alles gute nachträglich!!

    🙂

  13. Liebeskasper Said,

    22. Juni, 2007 @ 08:49

    @Sfrauchen
    Kein Ding. 🙂 Danke!

    @Lebefrau

    Danke

  14. Bea Said,

    22. Juni, 2007 @ 09:07

    Nochmal herzlichen Glüwunsch zum Nichtraucher 🙂

    KUCHEN!

  15. Teddybaerenhasserin Said,

    22. Juni, 2007 @ 09:25

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich, lieber Liebeskasper!

  16. Liebeskasper Said,

    22. Juni, 2007 @ 09:32

    @Bea
    HAHA Habe mich doch für die Pizza-Suppe und Baguette entschieden. Und das mitgebracht….

    Danke Liebe Grüße Jörg

  17. Liebeskasper Said,

    22. Juni, 2007 @ 09:33

    @TBH
    Lieben Dank liebe TBH 🙂

    Gruß Jörg

  18. Ocean Said,

    22. Juni, 2007 @ 13:28

    aha 🙂 🙂 das läßt sich bestimmt auch ohne Fleisch zubereiten (es gibt ja auch „Soja-Hack“) klingt gut! Nur Chili würd ich nicht dazu nehmen, das ist nicht so mein Fall.

    Liebe Grüße *winke*
    Ocean 🙂

  19. Liebeskasper Said,

    22. Juni, 2007 @ 13:45

    Geht bestimmt auch ohne Hack. Dann würde ich aber Creme Fraiche (Kräuter) noch rein packen für den Geschmack 🙂

    Lg Jörg

  20. Daniela Said,

    24. Juni, 2007 @ 09:36

    Ach,HIER lese ich was über die Pizzasuppe.
    Sollte mir doch mal angewöhnen,GLEICH alle neuen Beiträge zu lesen.
    Was hälst Du übrigen vom gegenseitigen verlinken?
    Bin sowieso jeden Tag hier..finde ich gut ,dein blog.
    Auch gut finde ich das mit den Rauchen -Aufhören,das schaffst du schon!
    Es ist nur 3 Tage RICHTIG schwer und 3 Wochen ETWAS schwer.nach 3 Monaten fängst Du lansam an ,Dich vor Zigaretten zu ekeln und Dir neue Hosen kaufen zu müssen.dann hast Du es geschafft.

  21. Liebeskasper Said,

    25. Juni, 2007 @ 08:29

    @Daniela
    HAHA Bist jetzt verlinkt! Ach ja, 3 Tage und 3 Wochen ohne Kippe werden diesmal wirklich hart für mich. Bin jetzt heute den 5 Tag ohne und voll gereizt. Neue Hosen? Ich will nicht zunehmen! 🙂

    Lg Jörg

  22. Daniela Said,

    25. Juni, 2007 @ 08:36

    Da wirst Du wohl nicht drum herum kommen…das mit den Hosen meine ich…..
    Das du gereizt bis ist normal.geh zumS port oder so.
    Ich war damals eine Woche krank und bin gar nicht aus den Bett gekommen.Ich habe aber auch 2 Schachteln Price am Tag geraucht, in Stressituationen auch mal mehr….

  23. Liebeskasper Said,

    25. Juni, 2007 @ 09:02

    @Daniela
    Entweder ich packe zudem noch ne Diät oder ich rauche wieder im nicht zuzunehmen 🙂 Ich wiege zur Zeit 75 kg bei einer Größe von 1,80. Leider habe ich 3-4 kg zuviel am Bauch anstatt an den Beinen. Hier gehe ich kein Risiko ein… 🙂

    Lg Jörg

  24. Daniela Said,

    25. Juni, 2007 @ 11:00

    Mit 75 Kilo bei 180 cm gehst Du ABSOLUT kein Risiko ein

  25. Liebeskasper Said,

    25. Juni, 2007 @ 12:04

    @Dani
    Doch! Wenn ich so dünne Beinchen habe und dabei mein Bauch weiter wächst sehe ich noch beschissener aus 🙂
    Ich muss eigentlich wieder trainieren gehen….

    Lg Jörg

RSS feed for comments on this post · TrackBack URI

Schreib einen Kommentar